Stroh als Baustoff

  • Getreidestroh, naturbelassen mit einer Halmlänge von mindestens 25 cm.
  • Zu Ballen gepresst, mindestens 90 kg/cm.
  • Zugfestigkeit der Schnüre: 6,5-faches Ballengewicht.
  • Feuchtegehalt: < 15 M.% (praktisch bleibt man bei < 12 M.%)
  • "Dürfen nur in Konstruktionen eingebaut werden, in dem sie vor Niederschlag, Bewitterung und Feuchtigkeit geschützt sind. " Das heißt erhöhtes Augenmerk auf Dach, Putz und/oder Schalung und "trockene Füße"!
  • die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-23.11-1595 gilt für statisch nicht relevante Bauteile, die die Funktion des Wärmeschutzes übernehmen.
  • Bemessungswerte der Wärmeleitfähigkeit: Lambda 0,080 W (m x K) in Halmrichtung, Lambda 0,052 W (m x K) quer zur Halmrichtung.
  • Brandschutzklasse F30, somit zugelassen für Einfamilienhäuser, in Österreich ist F90-Standard nachgewiesen.
  • Strohballen sind leicht biegsam, somit sind große, weite Bögen möglich.
  • Nachhaltigkeit: 
    • jährlich nachwachsend
    • überall lokal verfügbar
    • kann am Ende seiner Nutzung problemlos wieder in den Kreislauf der Natur eingebracht werden
    • energiesparende Herstellung, der Energiebedarf für einen cm Strohwand mit einem U-Wert von 0,15 W/(cm x K) ca. 3 KWh Energie. Der Energiebedarf für einen cm Polystyrolplatten mit gleichem U-Wert beträgt ca. 100 kWh Energie + Transport von zum Teil mehreren tausend Kilometern + Entsorgungskosten.
  • Durch die Speicherung des CO2 im Stroh und durch eine erhöhte Wärmedämmung tragen Strohballenhäuser wesentlich zu einer Reduktion von CO2-Emissionen durch das Bauwesen bei. In Verbindung mit naturreinen Putzen und Anstrichen oder Verschalungen laufen Strohballenhäuser mit ihrem ökologischen Fußabdruck außer Konkurrenz.
  • Beim sogenannten S-Haus, das Georg Scheicher von der TU Wien 2005 entwarf, wurde der Ressourcenverbrauch im Vergleich zu konventionellem Bauen um Faktor 10 gesenkt.

 

 

Aktuelles

Seminare und Workshops

"Stroh für Alle"

demnächst hier...

Homepage online

Auf unserer neuen Internetseite möchten wir euch ständig auf dem Laufenden halten, was den Hausbau betrifft. Diese spannende Zeit möchten wir hier mit euch teilen.